Jugend trainiert...

(Kommentare: 0)

Neun Jungen der Klassen 5 und 6 haben am Montag, den 18.09.2017 in Braunsbedra gezeigt, wer die Fußballmacht unter den Schulen im Saalekreis in der Wettkampfklasse IV ist. Gegen die Schulen „Domgymnasium“ Merseburg (2:0), Gymnasium Landsberg (1:0), Gymnasium Querfurt (1:0) und Sekundarschule Braunsbedra (7:0) konnten die 10 und 11-jährigen Schüler verlustpunktfrei und ohne Gegentor in allen vier Spielen überzeugen.

Angeführt von Spielmacher Leonard Hein, Talent vom RB Leipzigs Bundesliganachwuchs und dem besten Spieler des Turniers, konnten die ebenfalls gut aufgestellten Mannschaften der anderen Schulen durch die technische und läuferische Überlegenheit bezwungen werden. Tom Eisfeld im Tor sowie Abwehrchef Maynard Lang agierten klug in der Defensive, sodass Noah Toth und Hayden Dreßler-Gross im Angriff wirbeln konnten. Hansi Reifarth, Noel Seydel und Lennox Wolf in der Verteidigung sowie Adam Sichel im Angriff verstärkten das Team zudem durch ihren mannschaftsdienlichen und kämpferischen Spielstil.

Im Regionalfinale im Frühjahr 2018 in Halle treffen die Jungen dann auf die anderen Siegermannschaften der umliegenden Kreise. Auch wenn die Konkurrenz dort um einiges größer ist, haben die Jungen gute Chancen, auch dort um den Turniersieg und den Einzug in die nächste Runde mitzuspielen.

Turnierbericht: Sportlehrer Herr Spitz

Zurück

Einen Kommentar schreiben